Innbike Motorradreisen

Biker Tour

Große Schottland Rundreise

Schottland "Highlands" die "NORTH COAST 500" und die "Äußeren Hebriden"

Erkunden Sie mit uns Schottland – das Land von historischen Burgen, beeindruckenden Landschaften und wunderschönen Seen. Die Rundreise beginnt in Edinburgh, einer Stadt, die für sich selbst spricht. Wir führen Sie in die Gebirgswelten der schottischen Highlands, mit seinen traumhaften Motorradstrecken – „Single Track Roads“.  
Wir fahren die "North Coast 500"
Das Gefühl von Freiheit auf einer langen, offenen Straße kann durch nichts übertroffen werden. Endlose Nebenstraßen, verborgene Pfade quer durchs Land und sich durch Schottlands schönste Küstenlandschaft schlängelnde Wege
sind nur ein paar wenige Höhepunkte, die Sie auf der North Coast 500 der schottischen Antwort auf die Route 66, erwarten.

Erleben Sie die Landschaft von sanft hügelig bis schroff, gebirgig, unzählige „Lochs“. Entlang historischer Spuren der schottischen Geschichte erleben sie einsame Moore, Seen- und Küstenlandschaften, Nationalparks, historische Castels mit ihren Geheimnissen und selbstverständlich auch die Seele Schottlands mit ihren unzähligen Destillerien.

Ein Highlite ist sicherlich die Hebriden Insel „Lewis and Harris“ mit ihrer grandiosen Landschaft und den Standing Stones of Callanish“ die sie bestimmet noch lange in Erinnerung behalten werden.

Schottland bietet sowohl interessante Strecken für Motorradfahrer, aber auch die Möglichkeit einige Sehenswürdigkeiten neben den Straßen zu erkunden. Bei dieser Reise handelt es sich natürlich allem voran um eine tolle Motorradtour auf interessanten und schönen Straßen, aber es soll auch etwas Zeit für historische und landschaftliche Highlights bleiben.

Diese Tour wird als Scoutingtour geführt das heißt:                    

Die Routen wurden von uns zwar sorgfältig geplant, jedoch wird die Tour das erste Mal durchgeführt. Es besteht vor Ort auch noch die Möglichkeit, zusammen mit der gesamten Gruppe über Streckenalternativen nachzudenken und auszuprobieren, unsere Tourguide´s haben bereits Erfahrung in dieser Gegend.                                                                                             

Also wenn sie den Traum dieser „einmaligen“ Motorradrundreise durch schottland miterleben möchten, genügend Kondition und Motorraderfahrung mitbringen ...

--> dann ist diese Tour genau richtig für sie!

Sie können in diese Tour auch direkt in Amsterdam an der Fähre einsteigen. (14.07.)

 Unser Leistungen:

        12 Übernachtungen mit Halbpension (Frühstück und Abendessen) in sorgfältig  
       
ausgesuchten Landestypische Hotels der Mittelklasse
        Fährpassage Amsterdam-Newcastle-Amsterdam 
        2 Übernachtungen in 2-Bett Innenkabinen mit Dusche/WC 
        2 x Frühstück und Abendessen auf der Fähre 
        2 x Innlandsfähren
        Begleitfahrzeug für Gepäcktransport
        13 geführte Motorradtouren 
        Tagesetappen 200 - 400 km 
        erfahrener Tourguide mit Schottlanderfahrung
        Informationsmaterial und Karten
        Innbike T-Shirt

Nicht eingeschlossen:

Benzin, Getränke, Maut- und Autobahngebühren, Eintritte

Tourleitung: Bernd Ulmer


 

Tourtermine:
gruen13.07. - 27.07.2019


 

1. Tag: Anreise in unser Starthotel

Individuelle Anreise zu unserem Starthotel in der Nähe von Düsseldorf (Check - in bis 18:00 Uhr). Zimmer sind bereits gebucht. Nach der Begrüßung und Besprechung des Tour Verlaufes, haben wir noch die Möglichkeit in einem netten Restaurant zu Abend zu Essen und uns bei einem Gläschen Wein näher kennen zu lernen. Für den Fall, dass Sie mit Auto und Anhänger anreisen, so besteht die Möglichkeit, dass Sie ihr Fahrzeug kostengünstig in einer Tiefgarage beim Hotel stehen lassen.

2. Tag: Düsseldorf - Amsterdam

Nach dem Frühstück im Hotel startet die gemeinsame Anreise zum Fährhafen nach Amsterdam (Ijmuiden), auf dieser Strecke werden wir großteils die Autobahn benützen. Wenn Zeit bleibt, dann werden wir noch einen kleinen Stadtbummel in Amsterdam einlegen. Die Fährpassage (Abfahrt 17:30 Uhr) erfolgt über Nacht in den gebuchten Kabinen nach Newcastle.

3. Tag: Newcastle - Edinburgh

Frühstück auf der Fähre. Ankunft der Fähre um 9:00 Uhr in Newcastle.
Nun geht es durch den Northumberland Nationalpark über den „Carter Bar“ Grenzpass in den Cheviot Hills vorbei an „Jedburgh Abbey“ zum „Wallace“ Denkmal aus dem Jahre 1814.Vorbei am „Scott`s View“ und wenn die Zeit reicht noch einen Abstecher nach „St. Abbs“ auf eine Kaffee. Weiter an der Ost-Küste entlang Richtung Edinburgh, eine der schönsten Städte in Großbritannien. Am besten startet man eine Sightseeing-Tour durch Edinburgh mit einem Spaziergang über die sogenannte Royal Mile von Edinburgh. Diese führt mitten durch die Altstadt und vorbei an einigen Sehenswürdigkeiten. Ein Höhepunkt ist sicherlich auch das  „National Museum of Scotland“ (Eintritt frei)

4. Tag: Cairngorms National Park

Weiter geht die Fahrt über Perth in den Cairngorms National Park nach Inverness.
Cairngorms liegt mitten in den schottischen Highlands und ist mit einer stolzen Fläche von 3.800 km² der größte Nationalpark Großbritanniens – das macht fast 10 % der Gesamtfläche Schottlands. Der Cairngorms-Nationalpark umfasst einige der schönsten Landschaften Schottlands

5. Tag: Erste Etappe auf der „North Coast 500“  Inverness – Dunnet

Erstes Ziel der Leuchtturm von „Chanonry Point“ hier kann man fast immer Delfine beobachten. Weiter am „Loch Fleet“ vorbei wo sich bei Ebbe Seehunde auf den Sandbänken ausruhen. Vorbei an „Dunrobin Castle“ zum „Duncansby Head“ und weiter zum „John O`Groats“ Point. Von hier haben wir einen herrlichen Blick auf die Orkney Inseln die in nur 10 km Entfernung zu sehen sind. Auf dem Weg zu unserem Etappenziel Dunnet und vorbei am „Castle of Mey machen wir noch einen Abstecher zum „Dunnet Head“ dem nördlichsten Punkt des britischen Festlands.

6. Tag:  „North Coast 500“  Teil II nach Ullapool

Weiter also Richtung Westen zu unserem nächsten Highlight der „Smoo Cave“ die Smaragdhöhle in den Highlands. Vorbei an wunderbaren Sandstränden geht es auf kleinen Single Track Roads nach Tarbet, wo wir in einem Seafood Restaurants einkehren. Über Lochinver zum „Loch Assynt“ das sich inmitten dieser kolossalen Bergkulisse recht geheimnisvoll präsentiert. Das Sahnehäupchen dieser dramatischen Szenerie die Ruine des „Ardvreck Castle“ auf der grünen Landzunge ist schon bald zu sehen. Nun ist es nicht mehr weit bis zu unserem Nachtquartier Ullapool.

7. Tag:  Heute geht es nach Applecross

Wir verlassen Ullapool und schon nach ca. 20 km kommt das nächste Highlight die „Falls of Measach“. Wir gehe über  eine Schwindel erregende Hängebrücke und haben einen fantastischen Blick in die Corrieshalloch Gorge, wo die Droma 46 m in die Tiefe stürzt. Nun geht es weiter immer an der Küste zum  "Rua Reidh Lighthouse". Von hier hat man einen herrlichen Blick über die Minch-Straße auf die Isle of Skye. Vorbei an den „Victoria Falls“ geht es zum „Beinn Eighe Visitor Centre“. Danach geht es zu unserm Nachtquartier nach Applecross.

8. Tag:  Über die Bealach-na-Bà-Passstraße auf die Isle of Skye

Weiter geht es  über eine der bekanntesten, schwierigsten und höchsten Straßen, Schottlands, die Bealach-na-Bà-Passstraße. Anschliesend machen wir einen kleinen Abstecher zum „ Eilean Donan Castle“ auf einen Kaffee. Nun aber geht es weiter auf die Isle of Skye. Als erstes fahren wir zum Brightwater Visitor Centre mit Blick auf die Skye Bridge. Danach zum größten Ort von Skye „Portree“, wo wir eine Stadtrungang machen. Dann geht es der Ostküste der Skye-Halbinsel Trotternish  entlang zum nächsten Höhepunkt dem „Old Man of Storr“. Majestätisch überblickt er das zerklüftete Gebirge im Norden, der „Old Man of Storr“ ist eine wunderschöne, gigantische Felsnadel. Am Kilt Rock“ vorbei geht es über den Quiraing Pass. Die Straße windet sich entlang des steilen Massivs nach oben. Auf dem Pass angekommen, eröffnet sich ein grandioser Blick über Skye bis hin zur Bucht von Staffin. Wir fahren nun entspann hinunter zu unserm Übernachtungshotel in Uig.

9. Tag: Heute wechseln wir auf die Insel Lewis and Harris auf den Äußeren Hebriden.

Das Hauptaugenmerk liegt heute auf der Insel Harris. Nach der Ankunft in Tarbert umrunden wir den Südteil von Harris immer der Küste entlang mit atemberaubenden Ausblicken auf das Meer. Danach machen wir noch einen Abstecher zu einem der schönsten Stränd. Wir fahren eine 14km lange Single Track Stichstraße zum Huisinis Beach“ mitten durch eine Grandiose Felslandschaft. Dann geht es zu unserm Nachtquartier nach Stornoway auf Lewis.

10. Tag: Lewis und die Standing Stones of Callanish

Als erstes fahren wir zum  Butt of Lewis der nördlichste Punkt von Lewis auf den Äußeren Hebriden. Nach einem Abstecher zur „Dail Beag“ Strandbucht fahren wir zum  Gearrannan Blackhouse Village mit einer Besichtigung. Jetzt kommt das Highlight der Insel die „Standing Stones of Callanish“der schönste und eindrucksvollste Steinkreis von Schottland. Weiter auf der „Circular Scenic Route mit atemberaubender Küstenlandschaft und einem Absteche zum Miavaig Pier wo es 7 Tage die Woche frische Jakobsmuschel zu essen gibt. Zurück geht es zu unserem Nachtlager nach Tarbert.

11. Tag: Neist Point und Fort William
Heute geht es wieder zurück nach Skye. In Uig angekommen fahren wir nach Dunvegan und dann weiter nach Waterstein zum „Neist Point“ dem westlichsten Punkt der Insel. Auf dem Weg nach Armadale kommen wir noch an der Talisker Destillerie vorbei. In Armadale setzen mit der Fähre über nach Mallaig. Nächster halt ist das  „Glenfinnan

Monument“ gegenüber auf dem View Point haben wir eine schönen Ausblick auf das majestätische Eisenbahnviadukt (weltweit als Harry-Potter Filmkulisse bekannt). Auf dieser Strecke fährt einmal täglich „The Jacobite“ ein Dampflok getriebener Zug zwischen Mallaig und Fort William.

12. Tag: Loch Lomond & The Trossachs National Park - Glasgow

Einen der schönsten Landschaftszüge in ganz Schottland findet man rund um die Ortschaft Glencoe, die etwas nördlich von Oban liegt. Besonders spektakulär ist die kurze Fahrt von Fort William nach Glencoe, während der man ganz nah an die Meeresbucht Loch Linnhe kommt. Am Loch Lomond werden wir auf jeden Fall einen Stopp einlegen, es gibt nämlich viele schöne Buchten, die man auch von der Straße aus sieht. Die Nacht verbringen wir in Glasgow. Diese Stadt hat eine bewegte Geschichte hinter sich, die ihre Spuren hinterlassen hat. Ein interessanter Mix aus historischen und modernen Gebäuden prägt das Bild der Innenstadt

13. Tag: Kielder Water & Forest Park - Northumberland-Nationalpark - Newcastle

Heute geht es von Glasgow über Kielder Water & Forest Park Richtung Newcastle. Kielder ist ein riesiger Waldpark, mit 650 Quadratkilometern der größte künstliche Wald in England, in dessen Mitte Kielder Water liegt, mit 42 Kilometern Umfang die größte Talsperre Nordeuropas.
Der 1030 km² große Northumberland-Nationalpark wurde 1956 gegründet. Er ist durch eine hügelige Landschaft geprägt. Im Süden verläuft der Hadrianswall. Auch sonst ist er gezeichnet von vielen alten Festungen.
Mit etwas Wehmut werden wir dann die Rückreise mit der Fähre von Newcastle Richtung Amsterdam um 17:00 Uhr antreten

14. Tag: Newcastle - Amsterdam - Düsseldorf

Frühstück gibt es wieder auf der Fähre. Ankunft in Amsterdam (Ijmuiden) um 09:30 Uhr. Weiter geht die Rückreise zu unserem Starthotel in Düsseldorf. Bei einem gemeinsamen Abendessen können wir die sicherlich beeindruckende Reise noch Revue passieren lassen

15. Tag: Individuelle Heimreise

Nach einem ausgiebigen Frühstück begeben wir uns auf die individuelle Heimreise.

13.07. - 27.07.2019


Fahrer:                             € 2.699,--  
Beifahrer:                         € 2.499,--
EZ – Zuschlag                   €   390,--
Einzelkabine auf Fähre     €   250,-- 

Preisnachlass bei Tourstart und Ende in Amsterdam 120,--

START/ENDE: Hotel Nähe Düsseldorf
 
TOURDAUER: 15 Tage inkl. An-u. Abreisetag
 
GESAMT KM: ca. 3.300 km
 
STRECKENPROFIL: Gut asphaltierte, teils enge Landstrassen. Sehr viele enge Kurven. 

SCHWIERIGKEIT: Mittel- Sie sollten ihr Motorrad auf engen, kurvigen Strassen beherrschen.
man benötig für diese Tour gute Kondition, ACHTUNG Linksverkehr

 
GRUPPENGRÖSSE: max. 8 Motorräder pro Gruppe (max. 2 Gruppen) - Bei dieser Tour Mindesteilnehmer 8 Personen

MRD072009060jpg1661596
sam0026
sam0044
sam0070
sam0187
sam01841
schottland01
wpid-varwwwbadnboldhtdocswp-contentuploads201405Schottland-600x360

SO ERREICHEN SIE UNS

Adresse:
Weihmörting 111
D-94152 Neuhaus am Inn

Mail:
office@innbike.de

Telefon:
+49 151 55452610

Innbike

Seit vielen Jahren organisieren wir mit großem Erfolg geführte Motorradreisen in aller Herren Länder europaweit.Wir ermöglichen Ihnen eine unvergessliche Tour auf Ihrem Motorrad durch die schönsten Landschaften. Geführte Motorradtouren, die Sie bei uns für überschaubare Gruppen buchen können, fordern Sie heraus, ohne Sie zu überfordern. Denn das Thema Sicherheit wird bei uns immer großgeschrieben.

Wie kann ich Ihnen helfen?
Tel. +49 151 55452610

Anrufen

Hilfe