Rund um die Adria

Geführte Motorradtour
Rundreise durch die Adria Länder Slowenien-Kroatien-Montenegro-Albanien-Italien

Unsere 15tägige Rundreise rund um die Adria wird uns durch 6 Länder führen: Österreich, Slowenien, Kroatien,Montenegro, Albanien und Italien. Bei dieser Innbike Tour werden wir die schönsten Straßen und Städte rund um die Adria befahren. Auf kroatischer Seite dürfen natürlich die traumhafte Küstenstraße sowie die Städte Zadar und Dubrovnik und in Montenegro Kotor nicht fehlen. Mit der Nachtfähre erreichen wir Bari in Italien. Einen Teil unserer Reise widmen wir dem für die meisten von uns unbekannten Apulien mit ihren Städten Alberobello mit seinen Trulli und Matera mit seinen Sassi, den Höhlenwohnungen. Über den Sporn Italiens, den Gargarno über die Abruzzen, Umbrien, Toscana ins Belluno fahren wir über Südtirol und die Dolomiten zu unserem Start- und Zielhotel nach Salzburg.

Also wenn Sie den Traum dieser „einmaligen“ Motorradrundreise durch die Adria Länder miterleben möchten, genügend Kondition und Motorraderfahrung mitbringen…

–> dann ist diese Tour genau richtig für Sie!

 

Tourtermine:

27.05. – 10.06.2023

BUCHEN

 

 

13 x Übernachtung Halbpension, (Frühstück und Abendessen) 
1 x Fährüberfahrt Dures – Bari , ÜN in 2.Bettkabinen innen inkl. Frühstück
1 x Gepäcktransport im Begleitfahrzeug
kostenloser Parkplatz für PKW/Anhänger beim Starthotel (bitte bei Buchung bekanntgeben)
Informationsmaterial zur Tour
Ausgearbeitete Touren
Reiseleitung
Reisesicherungsschein
Innbike T-Shirt

Nicht eingeschlossen:

Alle Leistungen wie Parkgebühren, Mahlzeiten und Getränke, die nicht in der Leistungsbeschreibung aufgeführt sind;
Benzin, Eintrittsgebühren, Mautgebühren
Reiseversicherung

Start/Ende: Hotel Nähe Altenmarkt/Flachau im Salzburger Land
Tourdauer:
15 Tage inkl. An – u. Abreise
Gesamt Strecke:
ca. 3500 km
Streckenprofil:
Meist gut ausgebaute wenig frequentierte, sehr kurvige Landstraßen,in den Abruzzen und Südtirol/Friaul enge Bergstraßen mit  teilweise engen Spitzkehren
Fahrkönnen: geübter Fahrer – nicht geeignet für Anfänger und Chopperfahrer
Das Motorrad sollte auf kleinen enge Straßen gut beherrscht werden.
Aufgrund der Tourdauer ist gute Kondition Voraussetzung.

Gruppengröße: max. 8 Motorräder je Gruppe; max. 3 Gruppen; Mindestteilnehmer 8 Personen
 
Einreisebestimmungen: Staatsbürger der EU-Länder benötigen für die Einreise der auf dieser Tour angefahrenen Länder kein Visum. Für die jeweilige Einreise wird ein Personalausweis oder Reisepass gefordert (gilt auch für Albanien). Gäste anderer Nationalitäten informiert vor Vertragsabschluss das Team von Innbike Motorradreisen gerne auf Anfrage.

Versicherungen: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritts- und Auslandskrankenversicherung. Informationen erhalten Sie über unsere Homepage und mit dem Erhalt der Buchungsbestätigung. Auch eine für das Reiseland gültige Fahrzeug-Schutzbrief-Versicherung (z.Bsp. beim ADAC) sollte abgeschlossen werden!

Termin:  27.05. – 10.06.2023

Preise:

Fahrer im DZ: 2.390,-€/p.P.
Sozia / Sozius im DZ: 2.090,- € /p.P.
Einzelzimmer Zuschlag inkl. Einzelkabine auf Fähre: 510,- € /p.P

Tag 1
Individuelle Anreise der Teilnehmer. In unser Starthotel in Altenmarkt/Flachau im Salzburger Land. Check In bis 18:00. Bei einem guten Abendessen Kennenlernen der Teilnehmer und Tourvorstellung.

Tag 2
Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir Richtung Villach. In Tarvisio werden wir die Grenze nach Slowenien überqueren und über Passo Pedril -Tolmin durch das kurvenreiche Idrijatal die Grenze nach Kroatien. Übernachtung in der Gegend von Selce in der Kvarner Bucht. (Ca. 400 km )

Tag 3
Heute nach dem Frühstück Kurveneldorado pur , über 100 km Küstenstraße vom Feinsten, weiter auf die Insel Pag, Richtung Zadar mit Übernachtung in der Gegend von Primosten . (Ca. 280 km)

Tag 4
Heute fahren wir an der dalmatinischen Küste in Richtung Split, weiter nach Omis, wo wir die Küstenstraße verlassen. Entlang des Flusses Cetina geht’s weiter ins Landesinnere. Bei Poloce stoßen wir wieder auf die Küstenstraße. Übernachtung in Dubrovnik. ( Ca. 290 km )

Tag 5
Frisch gestärkt geht es über Montenegro – Bucht von Kotor – Lofcen Nationalpark nach Albanien in die Hafenstadt Dures, von dort nehmen wir um 20:00 die Nachtfähre nach Bari. (Italien)


Tag 6
In Italien angekommen werden wir die bekanntesten Städte Apuliens erkunden. Durchs Landesinnere in Richtung Tarent wo wir einen Fotostopp machen. Weiterfahrt nach Alberobello, der bekanntesten Stadt Apuliens mit seinen „Trullohäusern“ ( Unesco Weltkulturerbe ), weiter nach Matera mit seinen „Sassi“ den Höhlenwohnungen. Übernachtung in der Stadt Matera .( Ca. 170 km )

Tag 7
Heute führt unsere Reise durch die Kornkammer Italiens in die Provinz Puglia. Vorbei am Castel del Monte, der steinernen Krone Apuliens, die einen Fotostopp unerlässlich macht. Weiter nach Monte San Angelo mit Besichtigung der Kirche des Erzengel Michael. Übernachtung in Vieste. ( Ca. 250 km )

Tag 8
Ruhetag in Vieste Auf Wunsch Bootsfahrt zu den Grotten des Gargano oder einfach nur Faulenzen.


Tag 9
Heute verlassen wir den Nationlpark Gargano in Richtung Abruzzen auf kurvenreichen Straßen und nach mehreren Pässen kommen wir in die Gegend rund um Barrea am Beginn der Abruzzen, wo wir übernachten. ( Ca. 300 km )

Tag 10
Am 10. Tag unserer Reise verändert sich die Landschaft auf unserer Tour inmitten des Nationalparks Abruzzen. Sie wird gebirgiger und rauer. Über zahlreiche Pässe, darunter der Monte Terminillo (1901 m) werden die Provinz Umbrien erreichen. Übernachtung in der Gegend von Trevi - Spoletto. (Ca. 295 km )

Tag 11 
Rund Tour im Nationalpark Monte Sibilini. Dabei darf natürlich die berühmte Sibilini Hochebene nicht fehlen. Auch ein Besuch in der Stadt des Wildschwein Schinkens (Prosciutto di cinghiale) Norcia darf nicht fehlen. (Ca. 230 km)

 Tag 12
Gut gestärkt werden wir heute die Provinz Umbrien verlassen, jedoch darf ein Besuch von Assisi nicht fehlen. Vorbei an Perucia, über Gubbio, Arezzo - die Landschaft verändert sich zunehmend, wird sanfter und hügeliger, willkommen in der Toscana; wir Nächtigen in der Nähe von Borgo San Lorenzo. (Ca. 290 km)

Tag 13
Von Borgo San Lorenzo geht es heute Richtung Norden. Hier über den Passo della Futa, Passo della Radicosa touren wir heute in Richtung Bologna, die Poebene überqueren wir auf der Autostrada bis Padua, dann geht es wieder hoch in die Berge in die Gegend von Belluno Wir nächtigen in der Gegend von Longarone. (Ca. 350 km)

Tag 14
Heute ist schon der vorletzte Tag unserer Reise. Wir lassen uns noch einmal durch das Kurveneldorado der Dolomiten - Friaul begeistern, über den Forcella La Verdett, Monte Zoncolana, Plöckenpass überqueren wir die italienisch - österreichische Grenze. Über den Katschberpass und den Radstätter Tauern sind dann unsere letzten Pässe, bevor wir wieder unser Start- und Zielhotel im Salzburger Land erreichen. (Ca. 320 km)

Tag 15 
Nach dem Frühstück individuelle Heimreise der Teilnehmer

Änderung der Route/des Programms/der Hotels vorbehalten